ALLGEMEINE TIPPS & HINWEISE

Lieber Reisegast,
Ihr gelungener Urlaub und Ihre Zufriedenheit sind uns wichtig. Bitte nehmen Sie sich Zeit für die folgenden Zeilen. Die „Tipps und Hinweise“ sollen Ihnen unsere Leistungsbeschreibungen in übersichtlicher Form erläutern.
 

ALTERSANGABEN
Wenn Altersangaben erforderlich sind (z. B. bei Ermäßigungen, Zusatzbetten, Liftkarten), wird immer das Alter bei Reiseantritt zugrunde gelegt.

ANREISE PER BUS...
...zu den bekanntesten Gebieten wie z. B. Tignes, La Plagne, 3 Täler oder Les Arcs, ist zu den meisten Terminen möglich (Aufpreis ab € 90). Als Zustiegsorte sind derzeit eingeplant: Augsburg, Berlin, Bielefeld, Darmstadt, Dortmund, Essen, Frankfurt, Freiburg, Göttingen, Hamburg, Hannover, Hermsdorfer Kreuz, Karlsruhe, Kassel, Köln, Leipzig, Mannheim, Memmingen, München, Münster, Paderborn, Wiesbaden, Wuppertal.

BETTWÄSCHE
Wenn in der Beschreibung Ihrer Wohnung oder Ihres Chalets nichts anderes angegeben ist, muss die Bettwäsche mitgebracht werden. 

FERIENWOHNUNGEN
Küchen und Kochnischen verfügen über die Ausstattung, die Sie während Ihres Urlaubs benötigen, sind aber nicht immer mit Ihrer Küche zu Hause zu vergleichen. Ablageflächen und Einrichtungen sind ebenfalls dem Urlaubszweck angemessen.
Alle Ferienwohnungen und Chalets dürfen nur mit der in der Beschreibung angegebenen Personenanzahl belegt werden, falls nicht ausdrücklich die Möglichkeit einer Mehrbelegung erwähnt ist. Kinder werden unabhängig vom Alter als volle Person gezählt. 
Die gründliche Reinigung einer Wohnung erfordert eine gewisse Zeit. Deshalb bitten wir Sie um Geduld, wenn Ihr Zimmer oder Ihre Wohnung bei einer früheren Anreise nicht sofort bezogen werden kann.
Die angegebene Ankunftszeit ist bindend. Falls sie nicht eingehalten werden kann, setzen Sie sich bitte unbedingt mit dem in den Reiseunterlagen angegebenen Ansprechpartner telefonisch in Verbindung.
In den meisten Ferienwohnungen findet die Endreinigung durch die Gäste (Mieter) statt (siehe Ausschreibungen), das heißt: Die Wohnung ist besenrein, Küche bzw. Kochnische in gereinigtem Zustand, gespültes Geschirr.

HAUSTIERE
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass für Haustiere der Aufenthalt im Restaurant und im Schwimmbadbereich oft nicht erlaubt ist. Sind Haustiere nicht erlaubt, so bedeutet dies nicht zwingend, dass nicht mit Haustieren zu rechnen ist oder dass in dem von Ihnen gebuchten Objekt nicht zeitweise Haustiere gehalten werden. Das liegt z.B. an privaten Eigentümern, denen diesbezüglich keine Vorschriften gemacht werden können oder an dem Vermieter eines Objektes, welcher selbst einen Hund hält und Probleme mit anderen Hunden vermeiden will.

KINDER
Bitte beachten Sie, dass in vielen Skischulen und in nahezu allen Kinderhorts oder Kinderclubs (auch Kinderclubs in Hotels) ein Impfpass mit eingetragener BCG-Schutzimpfung vorgelegt werden muß. 

NEBENKOSTEN
Vor Ort zu zahlende Beiträge, wie z. B. die Kurtaxe, sind zu Ihrer Orientierung in unseren Beschreibungen angegeben. Sie können jederzeit von den Kommunen geändert werden. 

REISEBEDINGUNGEN (AGB)
Wir wissen, wie wichtig in der heutigen Zeit ein gelungener Urlaub ist und haben die notwendigen Voraussetzungen sorgfältig geschaffen. Dazu gehören auch klare, rechtliche Regeln, wie sie in unseren Reisebedingungen niedergelegt sind. Wir bitten Sie, diese zu lesen. Mit Ihrer Buchung werden sie Bestandteil des mit uns geschlossenen Reisevertrages. 

REISESCHUTZ
Niemand will auf seinen Urlaub verzichten. Aber leider kann es auch passieren, dass wichtige Gründe eine Stornierung oder gar einen Abbruch Ihres Urlaubs erforderlich machen. Eine Reise - Rücktrittskosten - Versicherung (siehe Reisebedingungen) kann zwar nicht die Gründe, jedoch die oft empfindlichen Kosten einer Stornierung oder eines Urlaubabbruchs verhindern.

SKIPASS
Um Ihren Skipass ausstellen zu können, benötigt das Personal an den Liftkassen generell ein Passbild von Ihnen. Zwar stehen Fotoautomaten (Münzeinwurf) meistens in unmittelbarer Nähe zur Verfügung, jedoch empfehlen wir, um Ihnen Wartezeiten zu ersparen, die benötigten Bilder selbst mitzubringen. Bei elektronischen Skipässen (Freihand-Skipässen) werden Passbilder  i.d.R. nicht mehr benötigt.

UNTERHALTUNGS-, FREIZEIT-, SPORT- und FITNESSANGEBOTE 
Wenn nicht anders erwähnt, ist für Sport-, Unterhaltungs-, Freizeit und Fitnessangebote eine Gebühr zu entrichten, die vor Ort zu bezahlen ist. Das Sport- und Freizeitangebot kann witterungsbedingt und in der Vor- und Nachsaison eingeschränkt werden. Sportgeräte mögen in ausreichender Zahl vorhanden sein. Je größer die Nachfrage ist, um so mehr sollte der einzelne Gast zu Kompromissen bereit sein. Das kann Termine, Häufigkeit oder Dauer der sportlichen Betätigung betreffen. Das Wasser in Hallenbädern muss bei starker Nutzung öfter gewechselt werden. Solche Maßnahmen können dazu führen, dass das Bad vorübergehend nicht genutzt werden kann.

WINTERWANDERWEGE und KFZ-STELLPLÄTZE 
sind fast immer öffentlich und folglich für die Allgemeinheit zugänglich. Die Sorge für die Begehbarkeit sowie die Be- und Überwachung der Parkplätze, Parkhäuser usw. obliegt damit der zuständigen Gemeinde.

NOCH EIN TIPP
Wir sind ständig bemüht, unsere Informationen so übersichtlich wie möglich zu gestalten und möchten, dass unsere Angebote, unsere Infos und unser Service, Ihren Vorstellungen entsprechen. Ihre Kritik, ob positiv oder negativ, ist also immer willkommen. 

KEIN RISIKO
Als Kunde von LAVINA-tours gehen Sie kein Risiko ein. Wir beachten die gesetzlichen Regelungen zur Absicherung des Insolvenzrisikos. Mit Ihrer Reisebestätigung erhalten Sie einen Sicherungsschein, der Ihre Ansprüche garantiert. Alle von uns angebotenen Ferienwohnungen, Chalets und Hotels sind gemäß der örtlichen Bestimmungen für Beherbergungsbetriebe zugelassen.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Skiurlaub.